+41 71 310 28 00 verlag@peronegro.com

Reitausrüstung

Jakobsweg zu Pferd – Die richtige Ausrüstung

Die Ausrüstung für den Reiter ist von zentraler Bedeutung. Sie bietet nicht nur mehr Tragekomfort, sondern bietet ihm mehr Sicherheit und schützt die sensiblen Körperteile bei einem Sturz.

Reithelm
Der Reithelm wird verwendet um dem Kopf Schutz zu bieten bei einem Sturz des Reiters. Die Norm EN1384 stellt eine Mindestanforderung an den Reithelm, jedoch ist diese Anforderung im Gegensatz zu den Motarradhelmen eher gering. Deshalb sollte ein guter Reithelm, diese deutlich übertreffen.
Der Helm sollte zwischen 300 und 600g schwer sein. Der Helm sollte möglichst leicht sein, damit die Wirbelsäule beim Reiten nicht zu fest belastet. Er sollte immer sehr eng am Kopf anliegen. Am besten lassen Sie sich beim Kauf von einer Fachperson beraten. Für Regentage gibt es Regenbezüge. Nach einem heftigen Sturz sollte der Reithelm aus Sicherheitsgründen gewechselt werden oder wenigstens von einem Fachmann geprüft werden.

Reithose
Reithosen sind aus einem elastischen Stoff und zusätzlich sollte die Hose an den Innenseiten und Knien mit einem Lederbesatz versehen sein. Dies ist wichtig, damit man an den Stellen, die den Sattel berühren einen guten rutschfesten Sitz hat. Es gibt Winter-und Sommerreithosen, wobei sich die Anschaffung von zwei Reithosen eher für Menschen lohnt, die sehr viel reiten. Ansonsten kann man eine dünne Hose kaufen und im Winter Strumpfhosen oder Skiunterwäsche darunter anlegen. Reithosen sind also kein Luxus, sondern ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung für den Reitsport.

Reitstiefel
Kurze Stiefel mit niedrigen Absatz eigenen sich zum Reiten. Der Reitstiefel sollte eng am Bein anliegen und die Sohle des Stiefels sollte mit einer glatten Sohle ausgestattet sein, damit keine Gefahr besteht in den Steigbügeln hängenzubleiben.
Für Pferdeliebhaber, die sehr viel reiten, lohnt es sich die Reitstiefel eine Schuhnummer grösser zu kaufen, damit diese im Winter mit dicken Skisocken getragen werden können.

Reithandschuh
Es gibt spezielle Reithandschuhe, die dem Reiter einen guten und sicheren Griff ermöglichen.  Ausserdem schützen die Handschuhe vor Wunden, die durch die Reibung der Zügel teilweise auftreten.

Packliste für das Pferd
Damit Ihr Pferd den Reiturlaub gut übersteht, sind folgende Ausrüstunggegenstände zu empfehlen:

  • Eine atmungsaktive, wasserdichte Decke für das Pferd
  • Sattelunterlage
  • Sattel
  • Satteltaschen
  • Zäumung
  • Halfter/Strick
  • Steigbügel / Riemen
  • Bandagen
  • Protektoren
  • Zügel
  • Putzzeug
  • Pausensnacks
  • Trinkgefäss
  • Notapotheke 

Packliste Reiter
Für einen schönen und unvergesslichen Reiturlaub ist es wichtig, dass die Ausrüstung des Reiters sowie des Pferdes vollständig eingepackt wird.

  • Reflektierende Jacke
  • Reitgerte
  • Sattel
  • Sattelunterlage
  • Satteltasche
  • Halfter/Strick
  • Reithelm
  • Reithandschuh
  • Reithose
  • Gamaschen
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutz
  • Regenjacke mit Kapuze
  • Kleidung (je nach Saison)
  • Nylon-Steppweste
  • Reitstiefel

Die oben aufgeführten Packliste ist die Grundausrüstung für einen Reiturlaub, eine ergänzende Packliste (Damen und Herren) für den Jakobsweg finden Sie hier.