+41 71 310 28 00 verlag@peronegro.com

Camino de Madrid

Dieser Pilgerweg beginnt in der Hauptstadt von Spanien. Wandern, pilgern Sie von Madrid über das Inland nach Santiago.

Auch dieser eher unbekannter Pilgerweg Camino de Madrid führt von der spanischen Hauptstadt bis nach Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus. Auf einer Route von etwa 322 Kilometer führt dieser Jakobsweg von Madrid aus über Comenar Viejo, Manzanares el Real, Cercedilla, Segovia, Santa Maria la Real de Nieva,  und Medina de Rioseco nach Sahagun. In der Stadt Sahagun mündet der Jakobsweg Camino Madrid in den Hauptweg Camino Francés ein. Von hier aus folgt der Pilger noch ungefähr 377 Kilometer dem Camino Francés, bis das Ziel Santiago de Compostela erreicht ist. Der lohnenswerte Jakobsweg Camino de Madrid ist insgesamt in etwa 699 Kilometer lang.

Obwohl der Jakobsweg Camino de Madrid noch nicht so bekannt ist, wie die anderen Jakobswege auf der iberischen Halbinsel, ist er doch bereits gut ausgezeichnet und man findet die gelben Pfeilen (flechas amarillas) wie auf den anderen Pilgerwegen jeweils an Bäumen, Steinen oder auf den Strassen. Bei diesem Camino sollten Sie gut darauf achten, dass Sie die Markierungen nicht übersehen, da es Abschnitte gibt, wo keine Menschenseele vorbeikommt und Sie nicht nach dem Weg fragen können. Sollten Sie sich doch verlaufen haben, ist es am Besten, wenn Sie zurück laufen bis zur letzen Markierung. So können Sie vermeiden, dass Sie einen enormen Umweg laufen müssen. Wenn Sie Glück haben, läuft Ihnen ein Pilger oder ein Spanier entgegen und dieser kann Sie wieder auf den richtigen Weg weisen. Gerade bei diesen nicht so bekannten Wegen sollten Sie immer genügend Proviant und Wasser dabei haben.

Jakobswege Spanien | Jakobswege Portugal | Jakobsweg Anreise

Etappenplan Camino de Madrid

csm_Etappenplan_Camino_de_Madrid_544d91c8e5