+41 71 310 28 00 verlag@peronegro.com

Medizinische Versorgung auf dem Jakobsweg

Just in case…

Als EU-Bürger haben Sie in Spanien und Portugal Anrecht auf kostenlose medizinische Versorgung und Krankenhausaufenthalt. Die notwendige Behandlung im Notfall erfolgt nach Vorlageder Europäischen Krankenversicherungskarte. Falls eine fachärztliche Behandlung oder gar ein Krankenhausaufenthalt notwendig sind, stellt der erstbehandelnde Arzt die entsprechende Bescheinigung bzw. den Überweisungsschein aus. Die örtlichen Gesundheitszentren in Spanien und Portugal (span. centro de salud / portu. centro de saude) verfügen in der Regel über eine kleine Notaufnahmen.

Die Europäische Krankenversicherungskarte erlaubt während eines zeitlich begrenzten Aufenthaltes dieselbe medizinische Versorgung wie ein spanischer/portugiesischer Staatsbürger. Der Gültigkeitszeitraum ist auf der Europäischen Krankenversicherungskarte verzeichnet. Haben Sie den Versicherungsnachweis vergessen, so müssen sie die ärztliche Behandlung und Krankenhauskosten sowie Medikamente zunächst selbst bezahlen und können nach Rückkehr gegen Vorlage der Rechnungen die Rückerstattung der Beträge bei Ihrer Krankenkasse anfordern.

Das Nationale Gesundheitssystem in Spanien und Portugal verfügt über ein dichtes Netz von Gesundheitszentren und Krankenhäusern, die über das ganze Land verteilt sind. In den Gesundheitszentren, vergleichbar unseren medizinischen Versorgungszentren, wird die Grundversorgung der spanischen Bürger sichergestellt. Sie sind zentral gelegen und sind immer in einer Viertelstunde mit dem Wagen erreichbar. Bei häuslichen Notfällen erfolgen auch Hausbesuche. In sehr wenig besiedelten Gebieten wird diese Versorgung durch kleinere Arztpraxen gewährleistet.

Die Krankenhäuser, es gibt staatliche und private Häuser, sind für die fachärztliche Versorgung zuständig. In den Krankenhäusern der Touristenorte gibt es meistens eine Notfallambulanz, in der auch meistens Dolmetscher für Deutsch, Englisch und Französisch tätig sind.

Insgesamt ist die medizinische Versorgung in Spanien und Portugal sehr gut. Es gibt nur regional Unterschiede bei der Versorgung in privaten oder staatlichen Krankenhäusern.

Hospital

Spital am Jakobsweg Via de la Plata