+41 71 310 28 00 verlag@peronegro.com

Pilger auf dem Jakobsweg lassen sich auch nicht vom Schnee aufhalten.

Jakobsweg im Schnee: Wintereinbruch auf dem Jakobsweg Camino Frances. (Etappe 1 und Etappe 2). Die Bewohner der Pyrenäen-Täler des Erro, Aezkoa, Arce und den Dörfern von Auritz, Burguete und Roncesvalles wachten heute mit einem Blick auf eine zehn Zentimeter hohe Schneeschicht auf. Es ist der erste große Schneefall des Jahres. Da die Straßen noch befahrbar sind, müssen die Bewohner und Pilger allerdings auf keine Einschränkungen der angebotenen Dienstleistungen in den Städten verzichten.

Mehr Informationen zu den Jakobswegen unter Pero Negro